INBIDASCI - Regionales Kompetenzzentrum für Intelligente Big-Data-Anwendungen im Smart-City-Bereich

 

Laufzeit (von-bis):
12.10.2021 - 31.12.2022

Förderprogramm:
Förderung der Infrastruktur für Forschung, Entwicklung und Innovation EFRE (InfraFEI)

Förderträger:
Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Geldgeber:
EU-Fonds (EFRE)

Fördervolumen:
74.000 €

Beschreibung:
Das Ziel des Projektes ist der Aufbau eines regionalen Kompetenzzentrums für intelligente Big-Data-Anwendungen im Smart-City-Bereich an der Technischen Hochschule Brandenburg für die Region West-Brandenburg.
Dieses Kompetenzzentrum dient als experimentelles Testfeld zum Aufbau und zur Erprobung von sicheren Smart-City-Umgebungen im Rahmen der Digitalisierungs-Aktivitäten von Städten und Kommunen im Land Brandenburg.
Smart City ist ein Sammelbegriff für gesamtheitliche Entwicklungskonzepte, die darauf abzielen, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten. Diese Konzepte beinhalten technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen.
Smart City ist ein Begriff, der seit den 2000er Jahren von unterschiedlichen Akteuren in Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Stadtplanung verwendet wird, um technologiebasierte Veränderungen und Innovationen in urbanen Räumen zusammenzufassen. Die Idee der Smart City geht mit der Nutzbarmachung digitaler Technologien einher und stellt zugleich eine Reaktion auf die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Herausforderungen dar, mit denen postindustrielle Gesellschaften um die Jahrtausendwende konfrontiert sind.
Die hochentwickelte Smart City wird oftmals als ein „Internet of Things and Services“ verstanden: Die gesamte städtische Umgebung ist dabei mit Sensoren versehen, die sämtliche erfassten Daten in der Cloud verfügbar macht und durch Big-Data-Technologien in Echtzeit und intelligent auswertet und steuert. So entsteht eine permanente Interaktion zwischen Stadtbewohnern und der sie umgebenden Technologie. Die Stadtbewohner werden so Teil der technischen Infrastruktur einer Stadt.
Ein wesentlicher Aspekt der Konzeption, des Aufbaus, der Simulation und Erstellung von Anwendungen für die Smart City ist die IT-Sicherheit, der Datenschutz und der Schutz der Privatsphäre der Nutzer.

Print this pageDownload this page as PDF