Physiklabor

GebäudeIngenieurwissenschaftliches Zentrum (IWZ I) Haus D
RaumD.2.03 und D.2.05
Wissenschaftl. LeitungN.N.
WissenschaftsgebietePhysik

Webseite in Bearbeitung / website under construction

Ausstattung

Acht Doppelarbeitsplätze mit Versuchsaufbauten aus den Gebieten:

  • ▪ Mechanik
  • ▪ Wärmelehre
  • ▪ Elektrizitätslehre

Lehrversuche

Das physikalische Grundpraktikum besteht aus einer Reihe von Versuchen, die von den Lehrenden speziell ausgewählt wurden. Die Übungen geben den Studierenden die Gelegenheit die physikalischen Erkenntnisse und Gesetzmäßigkeiten aus der Vorlesung in der Praxis anzuwenden.
In diesem Laborpraktikum lernen die Studierenden die typische physikalische Laborpraxis kennen.
Diese beginnt mit der Vorbereitung eines Experimentes und führt über Aufbau, Durchführung und Protokollierung der Messung schließlich zur Auswertung der Messwerte und damit zu neuen Erkenntnissen. Dabei lernen die Studierende verschiedene Messtechniken und experimentelle Methoden kennen.

Mechanik

  • ▪ M1 Federpendel
  • ▪ M2 Gedämpfte und Erzwungene Schwingungen
  • ▪ M3 Elastische Konstanten, Trägheitsmomente
  • ▪ M6 Schallwellen

Wärmelehre

  • ▪ W4 Wärmeausdehnung

Elektrizitätslehre

  • ▪ E1 Elektrische Felder
Print this pageDownload this page as PDF