Maschinenbau ab 2018


Produktentwicklung / Antriebstechnik / Energie- und Verfahrenstechnik

Der Maschinen- und Anlagenbau ist in Deutschland ein traditionsreicher und dynamischer Industriezweig mit einem hohen Bedarf an Ingenieuren für Entwicklung, Fertigung, Betrieb sowie Vertrieb und Service.

Der internationalen Ausrichtung dieser Branche tragen wir Rechnung durch die Auslands- und Praxisphase im 4. Semester, wo wir unsere Studierenden zu einem Auslandsstudiensemester ermutigen und dies durch klare und  einfache Regelungen zur Anerkennung erleichtern.

An der THB können Sie spätestens bis zum Beginn des Hauptstudiums (5. Semester) eine von drei Studienrichtungen mit eigenen Vertiefungsmodulen wählen.

Die Studienrichtung Produktentwicklung (MPE) bereitet auf die Arbeit und Verantwortungsübernahme in Projekten der klassischen Maschinenkonstruktion, aber auch in der Fertigungsplanung und Fertigung vor.

In der Studienrichtung Energie- und Verfahrenstechnik MEVT) werden Module zu umweltgerechten Energiewandlungstechnologien (Stromerzeugung, Heizungs- und Kühlungstechnik oder Kraftfahrzeugantriebe) angeboten.

In der Studienrichtung Antriebstechnik (MAnT) stehen die elektrische (Motoren und deren Steuerung) und mechanische Antriebstechnik (Getriebe und Mechanismen) im Vordergrund. Absolventen können damit für Bewegung in stationären Maschinen und Fahrzeugen sorgen.


Bewerbungszeitraum zum Wintersemester vom 01.06. - 30.09.
Abschluss Bachelor of Engineering
Studienform Vollzeit, dual
Dauer 7 Semester (3,5 Jahre)
Akkreditierung Liegt vor (ASIIN e.V.)
Numerus clausus Nein
Vorpraktikum empfohlen

Mehr Informationen zum Studium


Regelstudienpläne

Diese finden Sie als Tabelle am Ende der Studien- und Prüfungsordnung.

Print this pageDownload this page as PDF