Fachbereichsrat

Aufgaben

Der Fachbereichsrat ist zuständig für sämtliche Belange des Fachbereichs wie:

  • Erlass von Satzungen des Fachbereichs
  • Entscheidungen über die Struktur- und Entwicklungsplanung des Fachbereichs
  • Entscheidung über Berufungsvorschläge
  • Mitwirkung an der Evaluation und Koordination von Lehre und Forschung im Fachbereich
  • Wahl und Abwahl des Dekans und dessen Vertreter sowie
  • Beaufsichtigung des Dekans in Bezug auf die Erfüllung seiner Aufgaben

Der Fachbereichsrat tagt in der Vorlesungszeit monatlich (immer mittwochs, 14:15 Uhr). Beratungsthemen und Beschlussanträge können über die jeweiligen Vertreter der Statusgruppen bis 6 Tage vor der nächsten Fachbereichsratsitzung eingereicht werden (laut Geschäftsordnung FBR vom 19.4.2001).

Die Sitzungen des Fachbereichsrats sind hochschulöffentlich, einzelne Tagesordnungspunkte (z.B. Personalangelegenheiten) werden nicht-öffentlich beraten. Nicht-öffentliche Tagesordnungspunkte sind in der Tagesordnung als solche gesondert ausgewiesen.

Sitzungsprotokolle werden im Allgemeinen in der jeweils nächsten Sitzung verabschiedet und können anschließend im internen Hochschulnetz aufgerufen werden.

Print this pageDownload this page as PDF